Wie machst du deine Videos?

Welche Software nutzt du zum Aufnehmen?

Oh ja, eine wirklich sehr gute Frage.
Das Zauberwort heißt: Open Broadcaster Software

Jetzt mal ehrlich, ich LIEBE diese Software. Sie ist leistungsstark, umfangreich, hoch modifizierbar und vor allem ist sie kostenlos.
Nenn mir irgendein Aufnahmeprogramm das so umfangreich ist und dann auch noch kostenlos!
Okay, ich gebts zu, OBS hat auch seine Nachteile, aber für dieses Thema lege ich später noch eine extra Seite an 😛

Was für ein Headset nimmst du?

Oha, du triffst mich ins Mark. Dieses Headset is mein wertvollster Schatz. Dafür habe ich tatsächlich über 70€ locker gemacht.
Das gute Stück nennt sich Medusa NX und kommt aus dem Hause Speedlink.

Falls du selbst aufnehmen möchtest, muss es nicht gleich ein so teures Produkt sein, aber achte darauf, dass dein Headset einen USB-Anschluss hat.
Meiner Erfahrung nach lässt sich mit USB in viel besserer Qualität aufnehmen als mit jedem simplen Line-In-Anschluss. In meinem ersten Projekt [PROTOTYPE 2] ist der unterschied deutlich zu hören

Warum kein Standmikrofon?

Naja, zuerst sind die Dinger Sau teuer und zweites nehme ich ja mit Facecam auf: Da will ich nicht immer so ein riesen Gitter in der Fresse haben. Außerdem kann man sich mit einem Headset freier bewegen. Bei einem Standmikrofon muss man auf den Abstand achten und „erstarrt“ in seiner Haltung. Mit dem Headset kann ich auch mal aus dem Bild verschwinden und man hört mich trotzdem. Der Preis dafür ist, dass ich gelegentlich übersteuer, wenn ich mal zu laut Brülle. Aber wen juckt das denn bitte?

Was für eine Facecam benutzt du?

Ähnlich wie bei meinem Headset, hatte ich auch hierfür nach einem Geburtstag etwas Geld über und habe mich spontan in Unkosten gestürzt.
Allerdings hat sich die 80€ für die Microsoft LifeCam Studio wirklich gelohnt. Das Bild ist gestochen scharf und bei Bewegungen verwackelt nichts.
Einziger Nervfaktor ist der Autofokus, aber den kann man ja auch deaktivieren ^^

Wie die meisten Webcams nimmt sie auch Infrarotlicht auf (kann man leicht mit einer Fernbedienung testen). Daher überlege ich, ob ich mir noch einen IR-Strahler dazu kaufe, um auch im Dunkeln aufzunehmen. Mal schauen, wann ich das nächste mal wieder Geld über habe…

Womit schneidest du deine Videos?

Garnicht!
Ja, genau. ich bearbeite meine Videos GARNICHT. Das ist das tolle an OBS: Du drückst Aufnahmestopp und hast ein fertiges Video ^^
Nagut, manchmal muss man ja doch noch was schnippeln oder man möchte mal Vorspulen oder Nachvertonen. Dann nutze ich den Windows Movie Maker.
Jaja, ich weiß. Ziemlich lächerliche Software. Aber für meine Ansprüche genügt es vollkommen. Sie ist kostenlos, und mach, was sie soll, also was soll’s. Ich brauche kein Adobe Premiere.
Bild-in-Bild-Funktion wird von OBS unterstützt. Genau wie was wechseln zwischen Szenen, wie z.B. Intro und Outro. Musik spiele ich live während der Aufnahme ein.

Kurz und knapp: Ich schneide meine Videos nicht.
Garnicht!

So, das war’s soweit, mehr fällt mir nicht ein. Ist noch ne Frage offen? Dann schreib mir nen Kommentar, ich werde mich dann schon melden.

Schönen Gruß
euer Baume.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*